Die Dorfkirche

Zu allen Zeiten und in allen Religionen war und ist Musik unverzichtbarer Ausdruck des Glaubens!

Schon im alten Testament finden sich eine Fülle von Hinweisen auf die musikalische Praxis in den Gottesdiensten und im Leben des Volkes Israel. Dort wurde gesungen, getanzt und gespielt.

Der Psalmgesang gehört seit jeher zum unverzichtbaren Bestand des christlichen Gottesdienstes.

So hat auch Martin Luther in seiner musikalischen Arbeit am Gottesdienst unbeirrt an der Tradition einer musikalischen Überhöhung des Lobpreises Gottes und der Verkündigung festgehalten und in seinen Schriften der Musik im Gottesdienst einen festen Platz zugewiesen

Daher gilt bis zum heutigen Tag Luthers Satz:

"Singet dem Herrn ein neues Lied! Singet dem Herrn alle Welt. Denn Gott hat unser Herz und Mund fröhlich gemacht durch seinen lieben Sohn, welchen er uns gegeben hat zur Erlösung von Sünden, Tod und Teufel. Wer solches mit Ernst gläubet, der kann's nicht lassen, er muss fröhlich und mit Lust davon singen und sagen, dass es andere hören und herzu kommen."

Die Kirchenmusik an der Stiepeler Dorfkirche versucht diesen Lobpreis Gottes und die Verkündigung seines Wortes zu praktizieren. Ihre Erscheinungsform ist vielfältig und nur Dank des großen Engagement vieler ehrenamtlicher Sänger und Instrumentalisten möglich.

 

Informationen zu aktuellen Veranstaltungen in der Stiepler Dorfkirche finden Sie hier.

Kontakt

Michael Goede (Kantor)

Kemnader Straße 352
44797 Bochum


Telefon: 0234 978353-93
E-Mail: kmmgoede(at)web.de