Rezitation und Musik: „Gefährdet und geborgen“

Sa, 14.03.2020 19.00 Uhr

Die Kirchengemeinde Querenburg lädt ein zu Rezitation und Musik:
Die Kindheit ist eine besondere Zeit im Leben eines Menschen. Sie ist die Zeit des Lernens, der Neuanfänge, der Erfahrungen von Liebe und Geborgenheit.
Dichter*innen ließen sich zu allen Zeiten von dieser Lebensphase inspirieren. An diesem Abend trägt Angelika Hövermann Gedichte von Goethe bis Kaléko vor und nimmt Erzählungen über die Aspekte dieser Zeit in den Blick. Umspielt werden diese von der Wittener „Flötenfamily“, dem Querflötenemsemble der Musikschule Stella Vozdanszky, und von den Flötistinnen des Ensembles „Quintrio“. In unterschiedlichen Besetzungen spielen die Musikerinnen u.a. „Abend wird es wieder“ - von J.C. Rinck, arrangiert von Ch. Ahlemeyer, die Badinage von J. S. Bach in einer Bearbeitung von G.E. Holmes und „Auld lang syne“ aus Schottland, arrangiert von Rainer Butz.
In der Pause ist Zeit für Begegnung und gute Gespräche bei Knabbereien und Getränken. Der Eintritt ist frei.

Adresse
Thomaszentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Querenburg
Girondelle 82
44799 Bochum
Art der Veranstaltung / Kategorie
Konzerte / Theater / Musik
Zielgruppe
Alle Zielgruppen
Veranstalter / Veröffentlicht von