„Die sieben freien Künste“ – mit Ludger Schmidt (Violoncello)

Fr, 29.11.2019 17.00 Uhr

Im Mittelalter gehörte die Musik zu den „Septem artes liberales“ (dt. „Sieben freie Künste“). Die Musik stand in diesem Kontext unter anderem der Mathematik (Arithmetik & Geometrie), aber auch der Logik besonders nahe. Johann Sebastian Bach waren die geometrisch-mathematischen und der Logik folgenden Prinzipien des Kontrapunkts immer besonders wichtig. Auf diese Weise formte er eine Musik, die einer nahezu naturwissenschaftlichen Vernunft verpflichtet war. Und dennoch gehört seine Musik für viele Menschen zum Emotionalsten, was die Musikgeschichte je hervorgebracht hat. Mittelpunkt dieses Konzertes ist J.S. Bachs Cellosuite Nr. 5, umrahmt von zwei Stücken aus Ludger Schmidt Feder, die zugleich Verknüpfung und Kontrast zu Bachs Musik bilden.
Der Eintritt ist kostenlos - eine Spende für die Musiker ist jedoch herzlich willkommen.

Adresse
Pauluskirche
Grabenstraße 9
44787 Bochum
Art der Veranstaltung / Kategorie
Konzerte / Theater / Musik
Zielgruppe
Alle Zielgruppen
Veranstalter / Veröffentlicht von