Kreative Bauprojekte auf dem neuen Podest

Erstellt am 30.01.2024

Stadtwerke Bochum fördern Baupodest für die Kita Unter dem Regenbogen

Ein großer Turm aus unzähligen Holz-Bausteinen, darum herum einige kleinere Gebäude: Auf den ersten Blick ist zu sehen, dass die Kinder aus der Evangelischen Kita Unter dem Regenbogen in Bochum-Hiltrop das neue Baupodest gern bespielen.

Der Förderverein der Kita hatte den Wunsch nach einem Baupodest bei den Bürgerprojekten der Stadtwerke Bochum im vergangenen Jahr eingereicht. „Wir waren dann richtig viel hier im Stadtteil unterwegs, haben an Schulen und in den Supermärkten für unser Projekt geworben“, erzählen einige Mütter des Fördervereins. Mit Erfolg: Das Projekt gewann die meisten „Herzen“ in der Kategorie „Soziales“ und damit eine Vollförderung durch die Stadtwerke in Höhe von 8.450 Euro.

Stolz präsentierten die Kinder der Kita ihren Müttern und Jascha Dröge von den Stadtwerken Bochum beim Fototermin ihre Bauwerke. „Das Podest kann aber auch ganz anders und vielfältig genutzt werden, zum Beispiel, um darauf mit Autos zu spielen oder die Rampe herunterzurutschen“, erklärt Kita-Leiterin Aysel Tokul. Sie ist begeistert von dem Engagement der Eltern im Förderverein: „Ohne ihre Hilfe hätten wir das nicht geschafft.“

Freuen sich über das neue Baupodest in der Ev. Kita Unter dem Regenbogen: Kita-Leiterin Aysel Tokul (3.v.l.), Jascha Dröge (r., Stadtwerke Bochum), Kinder und Mütter aus dem Förderverein der Kita. Foto: Kirchenkreis