Dank für engagierte Arbeit

Erstellt am 04.01.2024

Ökumenischer Jahresempfang der Evangelischen und Katholischen Kirche in Bochum

Zunächst gemeinsam mit mehreren tausend Menschen im Stadion Weihnachtslieder singen, anschließend aufwärmen bei warmer Suppe, in’s Gespräch kommen, gemeinsam auf das alte Jahr zurückblicken und nach vorn auf das neue: Diese Kombination hat sich bewährt im Jahr 2022 und so luden auch im Dezember 2023 die Evangelische und Katholische Kirche in Bochum und ihre Partner zu einem ökumenischen Empfang nach dem Stadionsingen ein.

Haupt- und Ehrenamtliche der Evangelischen und Katholischen Kirche und Mitarbeitende der Diakonie Ruhr, dem Caritasverband Ruhr-Mitte, der Evangelischen Stiftung Augusta und dem Katholischen Klinikum Bochum folgten zahlreich der Einladung in die Stadtwerke Bochum LOUNGE im Ruhrstadion.

Stadtdechant Michael Kemper und Superintendent Gerald Hagmann begrüßten die Gäste gemeinsam. „Nach diesem Jahr, das aus vielfältigen Gründen oftmals herausfordernd und anstrengend war, möchten wir Ihnen allen mit diesem Abend unseren herzlichen Dank aussprechen dafür, dass Sie sich in unseren Kirchen und Einrichtungen engagieren“, betonten sie.

Natürlich war das weihnachtliche Familiensingen, zu dem in diesem Jahr mehr als 10.000 Menschen gekommen waren, Gesprächsthema Nummer eins unter den Gästen. Für noch mehr Weihnachtsmusik im Verlauf des Abends sorgte Niclas Floer am Klavier, der die Gespräche der Besucherinnen und Besucher angenehm untermalte. Unterstützung finanzieller Art für den ökumenischen Empfang kam von den Stadtwerken Bochum.

Superintendent Gerald Hagmann (r.) und Stadtdechant Michael Kemper dankten den Haupt- und Ehrenamtlichen für ihren engagierten Einsatz im vergangene Jahr. Foto: Kirchenkreis