SPIRIT Festivalkongress in Bochum

Erstellt am 15.11.2022

Neues Ökumenisches Format der Creativen Kirche im RuhrCongress

Der SPIRIT Festivalkongress vom 1. bis 3. September ist ein neues ökumenisches Format der Creativen Kirche. Seine Premiere feiert es in Bochum. Musikfestival und Kongress, Feier und Inspiration, Musik und Input: Spirit gibt all denen Raum, die auf der Suche nach „Mehr“ sind.

Auf die Teilnehmenden warten bereichernde Vorträge, vielfältige Seminare und Workshops und ganz viel Musik – zum Beispiel bei den Nights of Worship und in den Nachtkirchen und im Rahmen des Kongresses. Mit dabei sind Dr. Johannes Hartl, Samuel Rösch, Pia Wick, Anna-Nicole Heinrich, Dr. Klaus Douglass, Andreas Malessa, Albert Frey und viele weitere Referierende. Musikalisch beteiligt sind die Outbreakband, Koenige & Priester, Lothar Kosse & Band, die Worship Café Band Witten, Albert Frey, Samuel Rösch und viele weitere. Tickets gibt es für die Teilnahme am gesamten Kongress oder separat für die Konzerte am Freitag- und Samstagabend unter www.spirit-kongress.de.

Die Nachtkirchen sowie der Festivalgottesdienst sind öffentlich und der Eintritt ist frei. In den Nachtkirchen am Freitag und Samstag (1./2.9.) um 21.30 Uhr in der Lutherkirche am Stadtpark (Klinikstraße 10) werden die Studierendenband der Ev. Pop-Akademie bzw. die GROW-Band aus Witten einen musikalischen Gottesdienst gestalten. Es gibt Geschichten von und mit Gott und die Möglichkeit, für sich beten und sich segnen zu lassen. Ein Team vom Jugendreferat wird für Getränke und Snacks im Innenhof sorgen.

Der ökumenische Festivalgottesdienst am Sonntag (3.9.) um 11 Uhr im RuhrCongress steht – wie der gesamte Kongress – unter dem Thema „Light of the world“. Wir wollen uns stärken, segnen und senden lassen, um Licht zu sein für die Menschen in Bochum.