"Achtung HINgucker!"

Erstellt am 07.10.2019

Gut besuchter Aktionstag Konfi XXL der Evangelischen Jugend

Gut besuchter Aktionstag Konfi XXL der Evangelischen Jugend in der Matthias-Claudius-Gesamtschule. Foto: Jupf

 

Gut gefüllt war die Pausenhalle der evangelischen Matthias-Claudius-Gesamtschule, als am vergangenen Wochenende knapp 200 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus ganz Bochum zum Konfi XXL zusammenkamen.

Auf Einladung der Evangelischen Jugend beschäftigten sich die Jugendlichen aus sieben Kirchengemeinden unter dem Motto „Achtung HINgucker!“ einen ganzen Tag lang mit dem Thema „Dienst am Nächsten“.

Schon im Impuls von Jugendreferentin Ruth Ditthardt zum Auftakt ging es um die Frage, wer denn überhaupt der Nächste ist.

Anschließend konnten die Teilnehmer, unterstützt von einem 30köpfigen Helferteam, in 20 verschiedenen Workshops das Thema in die Praxis umsetzen, z.B. im Stadtteil Müll einsammeln, Teelichter mit Segenswünschen versehen und verschenken, Interviews über Respekt und Toleranz führen oder alleinstehende Menschen zum Geburtstag besuchen.

In einem weiteren Workshop wurden zudem Himmelsbilder gestaltet, die im November der Wohnungslosenhilfe übergeben werden sollen.

Für den Spaßfaktor sorgte am Nachmittag eine Rallye, bei der die Konfirmanden in gemischten Kleingruppen Punkte für ihre eigene Gemeinde sammelten. Sieger waren in diesem Jahr die Konfirmanden aus der Kirchengemeinde Stiepel, knapp gefolgt von den Konfis aus Dahlhausen und Bochum-Nord.

"Für alle Beteiligten war es eine rundum gelungene Sache", zogen die Jugendreferenten Kirstin Zipproth und Stefan Borgschulte, die den Aktionstag Konfi XXL organisiert hatten, eine positive Bilanz. Und sie sind sich sicher, dass im nächsten Jahr die Teilnehmerzahl von 200 geknackt wird.                                                                                                                                                                                                                                                           KiZ