Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Kontakt- und Beratungszentrum der Suchtkrankenhilfe “Pavillon“

Wenn ein Mensch im Meer zu ertrinken droht, braucht er einen Rettungsring. Keinen Vortrag über das Wesen des Wassers. Der Ertrinkende braucht Hilfe. Sofort.

Der Rettungsring der Inneren Mission heißt „Pavillon“ und ist das Kontakt- und Beratungszentrum der Suchtkrankenhilfe.

Wie können wir Ihnen helfen?
Sie werden nicht nur in der akuten Krise unterstützt, sondern langfristig. Wir kommen notfalls zu Ihnen, wenn Sie im Moment nicht zu uns kommen können. Jeder Mensch ist für uns wertvoll und einzigartig – und so persönlich und individuell möchten wir Ihnen auch helfen. Sie haben es also nicht mit anonymen Personen zu tun. Sondern mit Menschen, die Ihre Situation kennen und Ihnen mit vielfältigen Hilfsmöglichkeiten, von ambulanter Beratung, aufsuchender Begleitung, Akuthilfe, ambulant betreutem Wohnen, stationärem Wohnen, und Angeboten zur Freizeitgestaltung zur Seite stehen.

Der „Pavillon“ liegt zentral in Bochum, zwischen Springerplatz und ehemaliger Marienkirche, an der Maximilian-Kolbe-Straße 9, Eingang Schmidtstraße. Vom Hauptbahnhof Bochum aus ist er zu Fuß in ca. 15 Minuten zu erreichen, von der Haltestelle Engelbertbrunnen (Linie 308/318) in ca. 7 Minuten.

Kontakt: 0234/961 080, weitere Informationen unter http://www.diakonie-ruhr.de/startseite/suchtkranke_menschen

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 17. Dezember 2017:
Losungstext:
Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.
1.Könige 2,1-2.3
Lehrtext:
Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.
Kolosser 1,9-10