Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Die Leitung des Kirchenkreises - die Kreissynode

Der Kreissynodalvorstand (KSV) leitet den Kirchenkreis im Auftrag der Kreissynode. Die Tagungen der Kreissynode finden zweimal jährlich turnusmäßig statt.

Die Synode ist das Parlament der Evangelischen Kirche und setzt sich nicht nur aus Pfarrerinnen und Pfarrern, sondern mehrheitlich aus Laien zusammen. Diese sind von den Gemeindegliedern vor Ort in die Presbyterien gewählt worden.

Die Presbyterien in den Kirchengemeinden wählen aus ihrer Mitte heraus die Delegierten für die Kreissynode, die wiederum den KSV als Leitungsgremium des Kirchenkreises wählen.

Der Superintendent ist der Vorsitzende des KSV.

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Freitag, 20. Oktober 2017:
Losungstext:
Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«.
1.Mose 5,2
Lehrtext:
Einer komme dem andern mit Ehrerbietung zuvor.
Römer 12,10