Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Konferenzstruktur im Evangelischen Kirchenkreis Bochum

Stand 20.03.2012

Leitungskonferenz Gemeinden und gemeinsame Dienste

Mindestens einmal im Jahr lädt der Superintendent die Vorsitzenden der Presbyterien, die Kirchmeister und Kirchmeisterinnen sowie die Leiter und Leiterinnen der gemeinsamen Dienste zu einer Konferenz unter Beteiligung der Verwaltungsleitung und der/des Vorsitzenden des Finanzausschusses ein.

Themen solcher Konferenzen sind Fragen, die Gemeinden und Dienste betreffen: z.B.

·         Planungen für das nächste Haushaltsjahr

·         Finanzentwicklung und mittelfristige Finanzplanung

·         Wesentliche Veränderungen im Bereich der Verwaltung und in den Verwaltungsabläufen.

 

Konferenz Vorsitzende der Presbyterien und Kirchmeister

Die Vorsitzenden der Presbyterien und die Kirchmeister und Kirchmeisterinnen werden vom Superintendenten eingeladen zu Themen, die in besonderer Weise die Gemeinde betreffen wie z.B.:

  • Bildung und Zusammenarbeit von Gemeinden in Kooperationsräumen.
  • Fragen einer gemeinsamen Gebäudeplanung und Gebäudeentwicklung.

 

Kirchmeisterkonferenz

Die Kirchmeister und Kirchmeisterinnen organisieren sich eigenverantwortlich zum fachlichen Austausch in der Kirchmeisterkonferenz.

Superintendent, Verwaltungsleitung und Vorsitzender des Finanzausschuss unterstützen die Kirchmeister und Kirchmeisterinnen bei der Ausübung ihres Amtes z.B. durch Schulungen, Informationen über Verwaltungs- und Entscheidungsabläufe und durch die Aufnahme von Anregungen aus der Kirchmeisterkonferenz.

 

Konferenz der gemeinsamen Dienste

Mindestens zweimal im Jahr lädt der Superintendent die Leitungen bzw. Vertreter der gemeinsamen Dienste zu einer Konferenz ein. Diese Konferenz dient zum einen der Kommunikation zwischen der Leitung des Kirchenkreises und den Diensten sowie der Kommunikation zwischen den Diensten.

Zu Themen, die einen wesentlichen Bezug zur Arbeit der Ausschüsse und Beiräte haben, werden deren Vorsitzende eingeladen.

 

Konferenz der Ausschussvorsitzenden

Mindestens zweimal im Jahr werden die Ausschussvorsitzenden vom Superintendenten zu einer gemeinsamen Konferenz eingeladen. Ziel dieser Konferenz ist die gegenseitige Information über die Arbeit in den Ausschüssen und gegenseitige Abstimmung über die Behandlung von Arbeitsaufträgen und Arbeitsvorhaben. 

 

Konferenz der Prädikanten und Prädikantinnen

Mindestens einmal im Jahr lädt der Superintendent die Prädikanten und Prädikantinnen zu einem Erfahrungsaustausch ein.

 

Kommunikations-  und Konferenzstruktur innerhalb der Fachbereiche

In den Fachbereichen erfolgt die Kommunikation zwischen den verschieden Diensten, Einrichtungen und Beauftragungen entweder innerhalb der Ausschüsse oder innerhalb einer Fachbereichskonferenz.

Demgemäß erfolgt sie für den Fachbereich Gottesdienst, Kirchenmusik und Kultur im Ausschuss für Gottesdienst, Liturgik und Kirchenmusik, für den Fachbereich Seelsorge und Beratung  im Ausschuss für Seelsorge und Beratung, im Teilfachbereich gesellschaftliche Verantwortung im Ausschuss für gesellschaftliche Verantwortung und im Fachbereich Mission und Ökumene im Ausschuss für Mission, Ökumene und Weltverantwortung.

Im Fachbereich Bildung und Erziehung wird zur Abstimmung und zur Kommunikation innerhalb des Fachbereichs eine Fachbereichskonferenz eingerichtet.