Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Gut 41 Jahre lang spielte Kirchenmusiker Wolfgang Jäger (links im Bild) die Orgel in der Kirchengemeinde Hofstede-Riemke. Nun nahm der 71-jährige standesgemäß Abschied in einem von ihm und seinem Posaunenchor mitgestalteten Gottesdienst in der Trinitatiskirche.

 

Gemeindepfarrer Christoph Wagner und Pfarrer Pascal Schilling würdigten sein Jahrzehnte langes Wirken und bedankten sich mit Blumen und einem Geschenk. „Mit dem Orgelspiel in der Gemeinde habe ich schon 1964 im Johanneshaus begonnen“, erinnerte sich Jäger. „Das war aber bis September 1965 nur vertretungsweise.“ Ab Dezember 1966 trat er dann seine C-Musiker Stelle in der Trinitatiskirche an. Die Kirche war mit Baujahr 1961 erst seit wenigen Jahren errichtet und die Orgel gerade mal ein halbes Jahr alt.

 

Die Leitung des Posaunenchores übernahm Jäger erst im Oktober 1979. Schließlich spielt er bis heute alle Blasinstrumente - außer der Tuba. „Für die fehlt mir die Puste“, lacht er. An zwei Höhepunkte mit seinem konstant etwa sieben und zehn Musiker umfassenden Bläserkreis denkt er gerne zurück: An das 80-jährige Jubiläum des Posaunenchores im Jahr 1981 und an das 100-jährige in 2001. Beide Ereignisse beging er zeitgleich mit dem 20 und dem 40. Kirchenjubiläum.

07.04.2008
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper. Foto: dito

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 19. November 2017:
Losungstext:
Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5.Mose 2,7
Lehrtext:
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
1.Korinther 3,7