Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Arie: Benedict Heeren (l.) singt. Manuela Clermont begleitet. Foto: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Der fliegende Wechsel klappte nicht nur bei der Vielfältigkeit der dargebotenen Stücke. Auch bei der Darbietung der einzelnen Lieder und Werke legten sich Benedict Heeren (l.) und Manuela Clermont (beide Klavier und Gesang) ordentlich ins Zeug. Gerade noch war die beiden im Duett unterhaltsame Barpianisten eines Pariser Nachtclubs in den frivolen 20er Jahren. Schon wechselten sie ins "ernste Fach". "Ich trage Ihnen nun drei romantische Stücke aus den Nocturne von Frédéric Chopin vor, die ich auch bei meiner Aufnahmeprüfung an Folkwang-Musikhochschule präsentiert habe", erklärte Heeren dazu, setzte sich ans Klavier und spielte.

Dem Publikum gefiel das. "Sehr ungewöhnliches Programm, aber schön", brachte das eine ältere Dame im Gespräch auf den Punkt.

Das Duett eröffnete damit das diesjährige Programm der Konzertreihe "Samstag abends um 7" der Evangelischen Kirchengemeinde Querenburg, die im vergangenen Jahr an den Start gegangen war.

Das nächste Konzert ist am 24. März mit "Musikalischem Frühlingserwachen". Natürlich ab 19 Uhr.

24.01.2018
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 28. Mai 2018:
Losungstext:
So spricht der HERR: Ich habe dein Gebet gehört und deine Tränen gesehen. Siehe, ich will dich gesund machen.
2.Könige 20,5
Lehrtext:
Lazarus war krank. Da sandten die Schwestern zu Jesus und ließen ihm sagen: Herr, siehe, der, den du lieb hast, liegt krank.
Johannes 11,2-3