Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Köstliche Gerüche stiegen uns aus dem Großraumzelt  der Feldküche,  das vor dem  evangelischen Gemeindehaus der Matthäusgemeinde in Weitmar aufgestellt worden war, in die Nase. Flackernde Fackeln wiesen uns den Weg zum Gemeindesaal. Als ZEUS - Reporter waren wir zum Gala-Abend der Johanniter - Unfall - Hilfe e.V. „Tafelspitz mit Tafelmusik“ eingeladen, den vier Auszubildende der Region Ruhr- Lippe eigenständig auf die Beine gestellt hatten.


Bei einem Sektempfang konnten wir uns gleich über die Johanniter informieren. Die Johanniter – Unfall – Hilfe ist ein Werk des evangelischen Johanniterordens, der seit Jahrhunderten Hilfe für Bedürftige in vielen Notlagen anbietet. Die Johanniter - Unfallhilfe besteht seit 1952.

„Unser Engagement reicht von der ambulanten Altenpflege über Kinder- und Jugendarbeit bis hin zu internationalen Hilfsprojekten“, erklärten uns die vier Auszubildenden Lars Biederbeck, Sven Dröge, Benjamin Schulz und Ralf Wette (Foto). „Aber den Erlös des heutigen Abends wollen wir nicht für uns behalten, sondern der Stiftung Lebens(t)räume der Diakonie Ruhr spenden, die für ihr neu erbautes Kinderhaus in Weitmar, in dem behinderte Kinder und Jugendliche leben, ein behindertengerechtes Fahrzeug braucht.“

 
Die Auszubildenden wollten gleichzeitig mit ihrem Projekt erste Erfahrungen im Bereich Eventmanagement sammeln. Der helle Gemeindesaal füllte sich bald mit den zahlenden Gästen, die das Projekt der jungen Leute unterstützen wollten. Nach der Begrüßung durch den Regionalvorstand Dietmar Link und Dr. h.c. Ernst-Abrecht von Renesse wurde ein edles Drei- Gänge- Menu  serviert. Die festlich gedeckten Tische waren in den Farben der Johanniter rot und weiß geschmückt.


Nach dem Menu wurden uns die acht Köche aus Hamburg und Berlin vorgestellt, die an diesem Abend zeigten, dass sie nicht nur Eintöpfe für den Katastrophenfall kochen können. Dann begann das Unterhaltungsprogramm mit dem amerikanischen Startenor Jeffery  Krueger und dem Theologen und Kabarettisten Prof. Dr. Okko Herlyn. Der Sänger bot Lieder aus Opern und Musicals dar, Prof. Herlyn nahm mit seinem neuen Programm „Dumm gelaufen, Paulus“ das Gemeindeleben auf die Schippe.


Für alle war dies ein gelungener Abend: Für die Gäste, die sich über ein edles Essen und gute Unterhaltung freuten, und für die vier Auszubildenden der Johanniter – Unfall – Hilfe, die dem Geschäftsführer des Diakoniewerks  Bochum Wohnen GmbH Eckard Sundermann einen Scheck über 2285 Euro überreichen konnten.

17.12.2008
Von: Helena Brausen, Svenja Dahlmann. Kl. 8/4, Erich Kästner-Schule. Foto: dito

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 19. November 2017:
Losungstext:
Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5.Mose 2,7
Lehrtext:
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
1.Korinther 3,7