Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Presbyterin Claudia Sarawara und Pfarrer Christian Zimmer begutachten den neuen Wegweiser zum Hustadtzentrum. Foto: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

"Jetzt können unsere Besucherinnen und Besucher uns viel besser finden", freut sich Pfarrer Christian Zimmer von der Evangelischen Kirchengemeinde Querenburg. Die Gemeinde stellte nun zehn neue Hinweisschilder auf, die den Weg zu den beiden Kirchengebäuden Hustadt- und Thomaszentrum weisen.
 
Da Zusammenarbeit mit den Nachbarn Trumpf ist, profitieren auch die Integrationsagentur der IFAK (Thomaszentrum), die katholische Ortsgemeinde sowie das Ökumenische Studienwerk von der Initiative. "An den einschlägigen Stellen haben wir jetzt gemeinsame Schilder", berichte Presbyterin Claudia Sarawara.

"Wir waren begeistert von der Idee der evangelischen Gemeinde, da uns mancher - vor allem in der Hustadt - kaum findet", ergänzt Florian Rommert, Gemeindereferent und -leiter von St. Paulus (Querenburg) und St. Martin (Steinkuhl): "Auf Anfrage haben wir uns sofort und gerne daran finanziell und mit Logo beteiligt."

Architektin Els Kremer-Schäfer begleitete intensiv die Aktion. "Sie half uns, die Standorte zu suchen sowie die Schilder flexibel beschriftbar auszustatten, so dass wir diese ergänzen können", betont Pfarrer Zimmer.

Wichtig ist ihm auch, dass die Häuser nun auffindbar sind: "Als Ortsfremde haben meine Kollegin Adelheid Neserke und ich vor einigen Jahren selbst diese Erfahrung gemacht, als wir die Gebäude suchten. Vielleicht hat das unseren Blick geschärft.“

11.04.2018
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 25. April 2018:
Losungstext:
Der HERR hat?s gegeben, der HERR hat?s genommen; der Name des HERRN sei gelobt!
Hiob 1,21
Lehrtext:
Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind.
Römer 8,28