Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Foto: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Modenschau, Chorsingen, Fotoaktion und Selbsthergestelltes: Der erste Kinderbasar im Grummer Kinder- und Jugendzentrum "Sit down" der evangelischen Kirchengemeinde Bochum bot für die zahlreichen Besucher viel Aktion. Gut 20 Kinder präsentierten das Angebot, unterstützt von den Mitarbeiterinnen.

Eine Theateraktion eröffnete den Basar. Acht Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren improvisierten mit Mienenspiel und Gesten kurze Szenen rund um das Thema "Zahnfee". "Wir haben uns nach den Sommerferien ein Mal pro Woche getroffen", berichtete Theaterpädagogin Andrea Wittig. Da der Wechsel von den Milchzähnen zu den richtigen Zähnen die Kinder beschäftigt, wurde dieses Thema ausgewählt.

Geboren wurde die Idee eines Kinderbasars auf der Kinderkonferenz Anfang Oktober. "Da ging es darum, was wir uns in der Einrichtung zu Weihnachten wünschen", erinnern sich Annika und Laura (beide 11). Der Ergebnis der gemeinsamen Überlegungen: Pferdeleinen für die Mädchen, Computerspiel für die Jungen. Da das Geld kostet und die Kinder und Jugendlichen einen Eigenbeitrag leisten wollten, kam es zum Basar.

Auch wenn die Bastelarbeiten aus eigener Produktion nur wenige Abnehmer fanden, war Leiterin Deborah Pettkus am Ende sehr zufrieden mit dem Besuch und den Aktivitäten "ihrer" Kids.

21.12.2017
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 25. April 2018:
Losungstext:
Der HERR hat?s gegeben, der HERR hat?s genommen; der Name des HERRN sei gelobt!
Hiob 1,21
Lehrtext:
Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind.
Römer 8,28