Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Barbara Auer und Peter Lohmeyer in der Pauluskirche. Foto: Frauke Haardt-Radzik

Es war der musikalisch-literarische Höhepunkt der Reformationsfeiern - und es war ein wunderbarer Abend. Die "Nacht der Bibel" begeisterte die Zuhörerinnen und Zuhörer in der Pauluskirche. Die Schauspieler Barbara Auer, Peter Lohmeyer und Peter Schröder lasen ausgewählte Bibeltexte, begleitet von einem hochkarätigem Jazz-Trio, den „Echoes of Scripture“, die sich eigens für die „Nacht der Bibel“ zusammengefunden hatten.

„Wirklich beeindruckend / tolle Akteure / einfach großartig / ein wunderbarer Abend!“ Viel Lob war von den Besucherinnen und Besuchern der bis auf den letzten Platz besetzen Pauluskirche zu hören. Schauspielerin Barbara Auer trug im Wechsel mit ihrem Kollegen Peter Lohmeyer ausgewählte Bibeltexte vor. Peter Schröder stellte die einzelnen Textpassagen in einen größeren Zusammenhang, und das hochkarätige Jazz-Trio „Echoes of Scripture“ begleitete diesen besonderen Abend musikalisch.

Der Stiepeler Theologe Stefan Alkier, Professor für Neues Testament am Fachbereich für Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, hat die „Nacht der Bibel“ entworfen. Mit seiner Textkomposition will Alkier den Zusammenhang der biblischen Bücher des Alten und Neuen Testaments als große Erzählung erschließen.

Gleichzeitig beschenkte er mit seinem Gitarrenspiel, gemeinsam mit Thomas Alkier am Schlagzeug und Walfried Böcker am Kontrabass, die begeisterten Zuhörer mit wunderbaren Klängen. Und mit ihrem Stück „Relax“ starteten sie dann auch ganz entspannt in diese besondere Nacht.

„Die große Geschichte von der Schöpfung bis zur Neuschöpfung in elementarer Form“, so kündigte die stellvertretende Superintendentin, Pfarrerin Heike Lengenfeld-Brown, die Erzählung an. Vom ersten Buch Mose bis zur Johannes-Apokalypse kamen grundlegende Texte der ganzen Schrift zur Sprache. Ein dank der wunderbaren Schauspieler Auer und Lohmeyer durch und durch inspirierendes Sprachereignis, das sogar jüngere Kinder, die diesen Abend gemeinsam mit ihren Eltern erlebten, offenbar faszinierte.

Von der Schöpfung über die zehn Gebote und die Befreiung des Volkes Israel aus der babylonischen Gefangenschaft bis zum Neuen Testament: ein aufregender Gang durch die Bibel, der gewiss bei so manchem die Lust weckte, mal wieder das Buch der Bücher neu zu entdecken.

Die „Nacht der Bibel“ wurde erstmals mit großem Erfolg 2014 in Frankfurt am Main anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Goethe-Universität aufgeführt. Vor einem Jahr gastierten die Akteure auch im Lutherhaus in Stiepel.

01.11.2017
Von: Frauke Haardt-Radzik

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 18. November 2017:
Losungstext:
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesaja 9,1
Lehrtext:
Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Titus 2,14