Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Superintendent Gerald Hagmann (l.) und Pfarrer Andreas Menzel (r.) verabschieden Pfarrer Ingo Menzler. Foto: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Volle Kirche, ein gut besuchter Empfang mit einer langen Schlange an Gratulanten im Gemeindehaus: Die evangelische Kirchengemeinde Dahlhausen bereitete ihrem Pfarrer Ingo Menzler einen gelungenen Abschied.

Superintendent Gerald Hagmann erklärte, warum das so war, als er jetzt Menzler nach mehr als 35 Jahren aus dem Amt verabschiedete: "Du warst stets ganz nahe bei den Menschen, hast sie zum Teil durch die Generationen begleitet. Deshalb wirst Du ihnen fehlen."

Hagmann verwies zudem auf eine besondere Eigenschaft des heute 65-Jährigen: "Für Dich war die Gemeinde immer ein Begegnungsort, wo du die Menschen mit ihren Talenten und Eigenheiten wertgeschätzt hast."

Zehn Kinder aus der Kindertagesstätte Gaußstraße sangen Menzler zudem ein Abschiedslied mit dem Titel "Engel haben keine Flügel". "Sie waren für viele von uns immer wieder ein Engel. Sie fanden auch immer wieder (Schutz-)Engel in der Gemeinde, die ihnen weiterhalfen", erklärten die Erzieherinnen zum guten Miteinander unter dem Beifall der Gemeinde.

Menzler verabschiedete sich mit einer Predigt zu einer Textstelle aus der Apostelgeschichte. "Es geht darum frei zu sein für andere Menschen und für Gott", zog er eine Doppel-Bilanz.

Beim Empfang erhielt der beliebte Pfarrer ein Überraschungsgeschenk. Zahlreiche Gemeindemitglieder gestalteten dem Künstler und Hobbykoch ein dickes persönliches Kochbuch mit Rezepten und Geschichten. Das Presbyterium legte einen Gutschein für Anschaffungen rund ums Malen hinzu.

Das Abschiedsfest moderierte Andreas Menzel, der neben seinem langjährigen Dienst in Weitmar die letzten sieben Jahre mit Ingo Menzler in Dahlhausen zusammengearbeitet hat. Für die pastorale Arbeit erhält die Gemeinde bereits seit Januar Unterstützung durch Pfarrerin Anja Sonneborn, die mit einer halben Stelle im Bochumer Südwesten tätig ist.

14.05.2018
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 28. Mai 2018:
Losungstext:
So spricht der HERR: Ich habe dein Gebet gehört und deine Tränen gesehen. Siehe, ich will dich gesund machen.
2.Könige 20,5
Lehrtext:
Lazarus war krank. Da sandten die Schwestern zu Jesus und ließen ihm sagen: Herr, siehe, der, den du lieb hast, liegt krank.
Johannes 11,2-3