Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Freude über den gelungenen Auftritt: Dampflok Rusty (l., Celine) und "Waggon Pearl" (Alina). Foto: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Gelungener Auftritt! Tolle Kostüme! Diese Bilanz zogen die etwa 100 Besucher der zweiten Aufführung von Starlight Express in der Matthäuskirche.

Die Dance Kids der evangelischen Kirchengemeinde Weitmar traten dort auf vielfachen Wunsch noch einmal mit ihrem Stück auf. Die 18 originalgetreu kostümierten Kinder und Jugendlichen tanzten und liefen wieder mit großem Einsatz durch die Kirche. Die Zuschauer schmunzelten vergnügt und gaben immer wieder begeistert Szenenapplaus. Am Ende mit stehenden Ovationen.

"Wir sind eher zufällig da. Aber wir bereuen es nicht, weil die Kinder das Stück mit ganz viel Herzblut spielen", strahlten Gabriele und Karl-Heinz Wolf. Das Ehepaar aus Oberdahlhausen hatte von der Aufführung in der Zeitung gelesen und den Besuch in ihren Sonntagsspaziergang eingebaut.

Melanie Buchholz, deren Großcousine Julia als "Hip Hopper 2" mitwirkte, meinte: „Ich finde, der Auftritt kommt dem Original sehr nahe. Ich war vor 21 Jahren drin." Auch sie begeisterte sich für die Darbietung: "Die Darstellung ist super! Die Kostüme sind der Wahnsinn!"

Vater Björn Neubauer-Hammerschlag berichtete, wie viele Anstrengungen die 7- bis 17-Jährigen für das Einstudieren des Stücks seit Sommer 2016 auf sich genommen haben. "Meine Töchter Lotte (verkleidet als Hashamoto, Schnellzug aus Japan) und Emma (Waggon Espresso) können das ganze Stück fast auswendig", erklärte er. "Sie sind freitags immer zur Probe gegangen und begeistert zurückgekommen. An den anderen Tagen tanzten sie immer wieder zum Stück durch das Haus und sangen die Lieder", sagte der stolze Vater mit lachenden Augen.

Für ihn und die anderen Eltern hat sich der Einsatz der Kids für ihr Projekt gelohnt. Professionell gingen die Kinder und Jugendlichen - stets begleitet von Anleiterin Dagmar Espe von der Empore - zu Werke. Die zweite Aufführung geriet dadurch noch besser als die Premiere im März. Denn: Ohne Nervosität spielte der Nachwuchs nun befreit und intensiv die jeweiligen Rollen ausfüllend auf.

Die Dance Kids treffen sich freitags von 16 bis 18 Uhr zu den Tanzproben im Matthäushaus (Matthäusstraße 7). Ein neues Stück wird bis zum kommenden Frühjahr einstudiert. Kontakt: Dagmar Espe 0234/451285.

20.10.2017
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 19. November 2017:
Losungstext:
Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5.Mose 2,7
Lehrtext:
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
1.Korinther 3,7