Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Herzlich willkommen am Rosenberg: Leiterin Silke Trieschmann-Krieter am Eingangstor vor der Bildungslandkarte der Evangelischen Kindergärten in Bochum. Foto: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

"Der Umzug an die Haydnstraße am Rosenberg hat hervorragend geklappt", freut sich Silke Trieschmann-Krieter, Leiterin der Kindertagesstätte "Bethanien" (Kita) der evangelischen Kirchengemeinde Gerthe. "Unsere Kinder fühlen sich hier wohl", sagt die 48-Jährige Fachwirtin für Erziehungswesen weiter.

Wie berichtet, weicht das Gerther Gemeindehaus an der Lothringerstraße, in dem die Kita knapp 90 Jahre zu Hause war, einer neuen großen Kindertagesstätte mit Betreuung für Unterdreijährige (U3). Sie soll bis Herbst 2018 errichtet werden. Damit das seit 1927 genutzte Gemeindehaus abgerissen werden kann, mussten alle bis zum 1. April ausziehen.

Während die Gemeindeveranstaltungen ab sofort im Teehaus oder im kleinen Saal in der Kirche stattfinden, benötigte die Kita ein Ersatzquartier. Das Gebäude der ehemaligen "Kita Haydnstraße" der AWO Ruhr, das durch das Jugendamt Bochum vermittelt wurde, bot sich dafür an.

Ende März brachte ein Umzugsunternehmen das Inventar an den Rosenberg. Am nachfolgenden Tag packten die elf Mitarbeiterinnen alles aus, sodass der Betrieb am neuen Standort nahezu nahtlos weiter laufen konnte. "Die Eltern waren positiv überrascht, dass alles so gut klappte", sagt Trieschmann-Krieter. Sie selbst ist auch sehr zufrieden: "Die neuen Räumlichkeiten sind schon jetzt eine Verbesserung für unsere Bildungsarbeit." Sechs größere Räume stehen dafür zur Verfügung.

Auf die Hilfe der Eltern konnte die Kita ebenfalls zählen. Bauer und Kindergartenvater Tobias Fleige zum Beispiel kam mit Bagger und Mitarbeitern der Bochumer Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft "Bobeq". Sie erneuerten den Sand im Sandkasten.

Die neue Einrichtung soll bis Herbst 2018 stehen. Träger ist, ebenso wie heute, die Kindergartengemeinschaft im Evangelischen Kirchenkreis Bochum. Die Gemeinde bleibt im Besitz des Hauses und des Grundstücks. Der Kostenvoranschlag für den Neubau beläuft sich auf ca. 2,7 Millionen Euro. Der Abriss des alten Gemeindehauses soll Anfang Mai erfolgen.

06.05.2017
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 19. November 2017:
Losungstext:
Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5.Mose 2,7
Lehrtext:
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
1.Korinther 3,7