Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Erneut füllte Fred Schüler die über 1000 Jahre alte St. Vinzentius-Kirche bis auf den letzten Platz. Für den Harpener Liedermacher war das Benefizkonzert für die Turmsanierung der Kirche ein Heimspiel mit vielen persönlichen Anekdoten.

Souverän und gekonnt interpretierte der Musiker mit Gitarre und Stimme Reinhard Mey, den großen Poeten für das Hier und Jetzt. Mit Titeln wie „Apfelbäumchen“ oder „Es ist Weihnachtstag“ zeichnete Schüler eine bezaubernde Stimmung von der Poesie des Alltags. Auch die familiären Verwicklungen des Liedes „Aller guten Dinge sind drei“ hatten einen hohen Wiedererkennungswert für beide, Künstler und Publikum.

Mit Ovationen bedankten sich die Harpener Fans und Gemeindepfarrer Dr. Gerald Hagmann schloss sich mit persönlichen Dankesworten an. In der heimischen Gastronomie fand der Abend einen fröhlichen Abschluss.

14.01.2009
Von: Alfred Schiske. Foto: dito

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 18. November 2017:
Losungstext:
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesaja 9,1
Lehrtext:
Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Titus 2,14