Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Zahlreiche Besucher fanden sich bei strahlendem Sonnenschein zum ersten zentralen Kindergottesdienst ein.

Fotos: Wicho / KK

"Gut, dass Du da bist" schallte es über den Platz, als die Kinder des Evangelischen Familienzentrums „Die Schatzinsel“ die über 200 Besucher des ersten zentralen Kindergottesdienstes der Evangelischen Kirche in Bochum am Bismarkturm begrüßten. Und los ging es auf "Spurensuche" zum Reformator Martin Luther und zu Gottes Schöpfung.

Ein Puzzle zur Lutherrose symbolisierte das aktuelle Reformationsjubiläumsjahr. "Luther hat insbesondere dafür gesorgt, dass wir die Bibel in deutscher Spreche haben", erklärte dazu Pfarrerin Ursula Borchert, die den Gottesdienst mit Pfarrerin Adelheid Neserke gestaltete, unterstützt vom evangelischen Posaunenchor Engelsburg Weitmar.

Eine Schlangenhaut, ein Elefantenzahn, ein Gänseei und eine Fischflosse thematisierten Gottes Schöpfung. Kerstin Schulze, Leiterin der Zooschule des Tierparks, erklärte, was es damit biologisch auf sich hat. Etwa, dass Schlangen sich häuten, um wachsen zu können.

Für Pfarrerin Neserke war da Gottes Schöpfung im Spiel. "Man kann überall auf der Welt seine Spuren entdecken", betonte sie.

Mit Angeboten zum 40. Internationalen Museumstag sowie zum 90. Geburtstag der Inneren Mission – Diakonisches Werk Bochum ging es nach dem Gottesdienst im Tierpark + Fossilium Bochum weiter.

23.05.2017
Von: Fritz-Wicho Herrmann-Kümper

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 18. November 2017:
Losungstext:
Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesaja 9,1
Lehrtext:
Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Titus 2,14