Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Mit zahlreichen Gottesdiensten feiern die evangelischen Christen in Bochum an Silvester und am Neujahrstag den Jahreswechsel. Am 31. Dezember und am 1. Januar sind rund 40 Gottesdienste in den 16 evangelischen Kirchengemeinden und in den Krankenhäusern geplant.

Die Gottesdienste zum Jahreswechsel werden in vielen Gemeinden auch zur anschließenden Begegnung genutzt. So schließt sich dem Zentralgottesdienst der Innenstadtgemeinde (11 Uhr) in der Auferstehungskirche an der Alleestraße 48 ein Neujahrsfrühstück an. In Altenbochum-Laer lädt die Gemeinde nach dem Gottesdienst (17 Uhr) zu einem Sektempfang im Gemeindehaus an der Grimmestraße ein. In Hiltrop folgt dem musikalischen Gottesdienst (15 Uhr) ein Neujahrs-Kaffeetrinken. Und auch in Werne lädt die Gemeinde nach der Neujahrsandacht (16 Uhr) im Erich-Brühmann-Haus zu einem „kleinen Sektempfang“ ein.

Musikalisch ist der Jahreswechsel in Gerthe und Querenburg geprägt. In der Gerther Christuskirche steht am 1. Januar um 17 Uhr ein Neujahrskonzert für Trompete und Orgel mit Prof. Uwe Komischke, Weimar, und Musikdirektor Thorsten Pech, Düsseldorf, auf dem Programm. Im Querenburger Thomaszentrum (Girondelle 82) ist ebenfalls um 17 Uhr ein Festgottesdienst mit dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns geplant.

Und die evangelische Kirchengemeinde in Gerthe nutzt schließlich an Silvester ihren musikalischen Jahresschlussgottesdienst (18 Uhr) dazu, um den langjährigen Leiter des Posaunenchores, Stefan Külpmann, zu verabschieden.

Die Kollekten an den beiden Gottesdiensttagen sind bestimmt für besondere missionarische Projekte sowie für die Ökumene- und Auslandsarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Eine Übersicht aller evangelischen Gottesdienste zum Jahreswechsel steht auf der Homepage des Evangelischen Kirchenkreises Bochum.

29.12.2017
Von: Rolf Stegemann

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 21. Januar 2018:
Losungstext:
Ich will deinen Namen preisen für deine Güte und Treue; denn du hast dein Wort herrlich gemacht um deines Namens willen.
Psalm 138,2
Lehrtext:
Jesus betet: Ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.
Johannes 17,26