Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Leitung

 

Monika Rieckert leitet die Diakonischen Dienste.

Sie ist Krankenschwester und Pflege­wissenschaftlerin und steht Ihnen als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar:

(0234) 50 70 20    und    (02327) 99 47 270

 

Diakonische Dienste Bochum

 

Geschichte

Die Diakonie in Bochum kann zurückgreifen auf eine seit Generationen bestehende Erfahrung in der ambulanten Pflege. Im gesamten Bochumer Kirchenkreis bestehen heute vier Diakoniestationen, um eine wohnortnahe Versorgung der Bochumer Bürger zu gewährleisten.

 

Diakonische Dienste Bochum heute

Heute bieten die Diakonischen Dienste Bochum ein umfangreiches Spektrum von Leistungen an, angefangen von der hauswirtschaftlichen Versorgung bis hin zur Betreuung Pflegebedürftiger von Pflegestufe 0 bis III. Die Einsätze können aus einmaligem Baden pro Woche bestehen, erstrecken sich aber auch bis zu einer umfassenden Versorgung von fünf bis sechs Pflegeeinsätzen am Tag.

Welche Pflege erforderlich ist, wird vor dem ersten Einsatz mit dem Pflegebedürftigen und den Angehörigen besprochen und in einem Pflegevertrag festgehalten. Die festgelegten Einsätze können jederzeit an die aktuelle Situation angepasst werden.

 

Einsatzbereiche sind z.B.:

1.      Körperpflege

·        Ganzwaschungen

·        Teilwaschungen

·        Badeeinsätze

·        Hilfe beim Ankleiden

·        Lagerungen

·        Essen reichen

 

·        Ausscheidungen

 

·        Toilettengänge

 

·        Stoma-Versorgung

 

·        Katheter-Pflege

·        Mobilisation

 

2.      Behandlungspflegen

·        Medikamentengaben

·        Blutdruckkontrollen

·        Blutzuckerkontrollen

·        Insulininjektionen

·        IM-Injektionen

·        Moderne Wundversorgung

·        Versorgung von Blasenkathetern

·        Portversorgung

·        Infusionstherapie

 

3.      Hauswirtschaft

·       Reinigung der Wohnung

·       Reinigung des Hausflurs

·       Waschen der Wäsche

·       Einkäufe

 

4.      Pflegenachweis

Wir erstellen für alle Pflegestufen den Pflegenachweis für die Pflegekasse, wenn Angehörige pflegen.

 

5.     Fachbereich Betreuung

Zusätzlich verfügen wir über einen umfangreichen Betreuungsservice mit einfühlsamen und sympathischen Betreuungspersonen. Zu unseren Leistungen gehören Alltagshilfen wie

·        Vorlesen

·        Spaziergänge

·        Gespräche

·        Behördengänge

·        Begleitung bei Arztbesuchen

Im Falle einer Demenz können diese Leistungen über das Pflegeleistungsergänzungsgesetz abgerechnet werden.


Spezialgebiete der Diakonischen Dienste Bochum

-         Multiple Sklerose

-         Schlaganfall

-         Demenz

-         Chronische Wunden

-         Portversorgung

 

 Service-Leistungen

Als Service-Leistungen bieten wir Ihnen kostenlos an:

·        Beratung

 

·        Hilfe bei der Begutachtung durch den MDK

 

·        Hilfe bei Widersprüchen

 

·        Anträge beim Sozialamt

 

Zur Ergänzung unseres Leistungs­an­ge­­­botes vermitteln wir Ihnen gerne weitere Service-Leistungen. Hier arbeiten wir in enger Kooperation mit unseren jeweiligen Partnern.
Wir vermitteln z.B.:

·        Hausnotrufsystem

·        Essen auf Rädern

·        Fuß- und Nagelpflege

·        Frisör

·        Fahrdienste

·        Besuchdienste über die Kirchengemeinde

·        Krankengymnastik

·        Tages-, Kurzzeit- und Heimplätze

 

Leitbild

Getragen von dem diakonischen Leitbild steht der Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit bei den Diakonischen Diensten.

Wir arbeiten mit der Bezugspflege und gewährleisten einen geringen Wechsel an Pflegepersonal. Zusätzlich halten wir unsere Absprachen verbindlich ein. Wenn wir eine Uhrzeit mit Ihnen festlegen, kommt die Schwester auch zu der abgesprochenen Uhrzeit.

 

Mitgliedschaft im Spitzenverband

Die Diakonischen Dienste Bochum sind dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche von Westfalen angeschlossen.

 

Wissenschaftliche Kooperation

Wir sind offizieller Kooperationspartner der Ev. Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum und arbeiten eng mit dem Studiengang Pflege zusammen.


Kontakt:
Monika Rieckert (Leitung)
Gudrun Schoss (Pflegedienstleitung)

Fon (0234) 50 70 20 und (02327) 99 47 270
Fax (0234) 50 70 299

www.diakonie-ruhr.de
ambulant(at)diakonie-ruhr.de

Unsere Diakoniestationen sind an 4 Standorten in Bochum:

Station Mitte-Nord
Heuversstraße 2, 44793 Bochum

Station Ost
Alte Bahnhofstr. 28, 44892 Bochum

Station Süd
Sumperkamp 5, 44801 Bochum

Station Süd-West
Elsa-Brandström-Straße 122, 44869 Bochum

 

Wir sind eingebunden in das Netzwerk der Inneren Mission / Diakonie Ruhr:

Tagespflege: Katharina-von-Bora-Haus, Ansprechpartnerin: Frau Fuhrmann, Tel. 0234/950 26-62, Finanzierung über Pflegeversicherung, Antrag bei der Krankenkasse erforderlich.


Kurzzeitpflege
: Katharina-von-Bora-Haus und Elsa-Brändström-Haus, Tel. 0234/95026-59 oder 0234/950 26-0, Finanzierung über Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege im Rahmen der Pflegeversicherung.

 

Seniorenwohnanlagen: Ansprechpartnerin: Frau Sonnenschein, Tel. 02302/175 5233.

 

Stationäre Pflege: Alten- und Pflegeheime, Ansprechpartner: Herr Nowaschewski, Tel. 0234/9133- 283 (Altenzentrum Rosenberg, Katharina-von-Bora-Haus, Martin-Luther-Haus, Matthias-Claudius-Haus, Jochen-Klepper-Haus, Elsa-Brändström-Haus, Feierabendhaus in Witten).

 

Begegnungsstätten: Albert-Schmidt-Haus, Ansprechpartner: Herr Dröghoff, Tel. 0234/644 62, Altenzentrum Rosenberg, Ansprechpartnerin Frau Wloczek, Tel. 0234/5947 82, Kontaktmöglichkeit durch verschiedene Gruppen (z.B. Gruppe für pflegende Angehörige, Selbsthilfegruppen) und Veranstaltungen (z.B. Tanztee) sowie Gottesdienste.

 

Psychosoziale Hilfen: Ansprechpartnerin: Frau Brodt, Tel. 0234/9133-151, Betreutes Wohnen, Betreuungsverein, Beratungsstellen (Ehe-, Lebens- und Familienfragen, Wohnungslose Männer, Frauen in Not, Suchtkranke, Ausländersozialberatung), Wohnheime für Menschen mit Behinderungen, Wohnheim für alkoholkranke Menschen, Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Integrative Kindertagesstätte, Familien unterstützender Dienst

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 17. Dezember 2017:
Losungstext:
Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.
1.Könige 2,1-2.3
Lehrtext:
Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.
Kolosser 1,9-10